Speaking at SQLGrillen 2018

[German version below]

Hello #SQLFamily,

as previously announced I was selected to speak in the Newcomer Track of SQL Grillen 2018.

My first ever session on a SQL Server conference was in German and called “Mission SQL Migration – Aus Blech wird VM” and was about migrating physical SQL Server to virtual ones.
The important parts were the VMware architecture, guest configuration and how to migrate the whole SQL Server with one single command.

About 20 people were in the room and the session went smooth. Also the demo on a remote server in our company network works like a charme. Because of some deeper discussions about the need of virtualization and the pros and cons, I was not able to show some more of the fantastic dbatools commands I’ve prepared.
So only the Start-DbaMigration was shown and the “Best Practices” commands like Test-DbaMaxMemory, Test-DbaMaxDop, Test-DbaTempDBConfiguration (…) and the important Invoke-DbaDatabaseUpgrade for upgrading the migrated Databases to the last compatibility level were not shown.

But at the end I finished just in time and I was happy how it works.
I’ve got some direct Feedback from friends and also my mentor Björn Peters (t) who had helped me a lot preparing the session. Thanks a lot!

Hopefully I’ll be able to present on other SQL conferences in the future.

Here is the complete (german) presentation: Mission SQL Migration – Aus Blech wird VM 2018-06-20

Thanks for reading,
Volker


[German]

Hallo # SQLFamily,

Wie bereits angekündigt, wurde ich ausgewählt, im Newcomer Track von SQL Grillen 2018 zu sprechen.

Meine allererste Session auf einer SQL Server-Konferenz war auf Deutsch und hieß “Mission SQL Migration – Aus Blech wird VM”. Es ging darum, physikalsche SQL Server auf virtuelle SQL Server zu migrieren.
Die wichtigsten Teile waren die VMware-Architektur, die Guest-Konfiguration und die Migration des gesamten SQL-Servers mit einem einzigen Befehl.

Ungefähr 20 Leute waren im Raum und die Session lief glatt. Auch die Demo auf einem Remote-Server in unserem Firmennetzwerk funktionierte reibungslos. Aufgrund einiger tiefer gehender Diskussionen über die Notwendigkeit von Virtualisierung und die Vor- und Nachteile, konnte ich einige der fantastischen dbatools-Befehle, die ich vorbereitet hatte, nicht mehr zeigen.
Es wurde also leider nur die eigentliche Migration mit dem Kommando Start-DbaMigration gezeigt und die “Best Practices” -Befehle wie Test-DbaMaxMemory, Test-DbaMaxDop, Test-DbaTempDBConfiguration (…) und das wichtige Invoke-DbaDatabaseUpgrade für das Upgrade der migrierten Datenbanken auf die letzte Kompatibilitätsstufe wurden aus Zeitmangel leider nicht mehr gezeigt.

Aber am Ende war ich gerade rechtzeitig fertig und ich war glücklich, wie es geklappt hat. Ich habe ein direktes, positives Feedback von Freunden und auch von meinem Mentor Björn Peters (t) erhalten, der mir bei der Vorbereitung der Session sehr geholfen hat. Vielen Dank nochmal dafür!

Ich hoffe auch auf zukünftigen SQL Konferenzen noch als Sprecher vortragen zu können um meine Erkenntnisse und Erfahrungen mit der SQL Community zu teilen.

Hier findet sich noch die Präsentation: Mission SQL Migration – Aus Blech wird VM 2018-06-20

Vielen Dank fürs Lesen,
Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.